article

Wunderwaffe Peeling: Mein Lieblings-Beautytipp, der Deine Haut sofort zum Strahlen bringt

Wunderwaffe Peeling: Mein Lieblings-Beautytipp, der Deine Haut sofort zum Strahlen bringt
 
Gehörst Du zu den Menschen, die Peelings eher skeptisch gegenüberstehen? Vielleicht hast Du auch schon mal gehört, dass Peelen (Exfoliation) die Haut austrocknet oder sie gar dünner macht? Zugegeben, das klingt im ersten Moment logisch, denn gefühlsmäßig nimmt man von der Haut ja etwas weg. Aber: Ich kann Dich beruhigen, denn genau das Gegenteil ist der Fall.  Unsere Haut ist ein dynamisches Organ. Je mehr wir abtragen, desto mehr wächst sie. Das bedeutet erfreulicherweise: Je dicker die Haut, desto weniger Falten. Außerdem nimmst Du mit einem sanften Peeling sowieso nur das weg, was sie eh nicht mehr braucht - tote Hautzellen.
 
Zellwanderung - Von der Basalschicht bis zur Hautoberfläche
In der untersten Hautschicht unserer Epidermis, der Basalschicht, werden laufend neue Zellen gebildet. Durch die stetige Produktion wandern sie nach und nach Richtung Hautoberfläche. Auf ihrem Weg nach oben, verlieren die Zellen ihren Zellkern und füllen sich stattdessen mit Hornsubstanz. Sie werden dadurch härter, platter und bilden eine dachziegelartige Hornschicht auf der Hautoberfläche. Die so entstehende unebene Haut schluckt das einfallende Licht und reflektiert es nicht mehr. Die Folge: Dein Teint verliert sein jugendliches Strahlen. Er bekommt einen Grauschleier, sieht fahler, trockener, einfach älter aus. Und jetzt stell Dir bitte vor, dass eine dicke Schicht abgestorbener Zellen auf Deiner Haut liegt. Wie sollen da bitte Wirkstoffe in tiefere Hautschichten gelangen? Um Dir ein Bild zu geben: Das ist so, als würdest Du im Regenmantel unter der Dusche stehen. Da hilft nur eines: Die Hautstruktur durch regelmäßige Exfoliation wieder glätten. Das erhöht außerdem den Zusammenhalt Deiner Hautoberfläche und damit auch ihre natürliche Fähigkeit, Wasser zu binden. Dein Teint wirkt so rundum praller und glatter.
 
    
Wie oft Du Peelings anwenden solltest
Die GINZAI Peel Fresh Mask kann die Zeichen der Zeit mildern und ihnen entgegenwirken. Ich empfehle Dir, Deine Haut ein- bis zweimal wöchentlich zu peelen. Dafür plane ich an jedem Mittwoch- und Sonntagabend feste Dates mit mir ein. Ich zelebriere meine Me-Time mit allem Drum und Dran. Duftkerzen, Entspannungsmusik und leckeren Tee oder einen frisch gepressten Saft. Hier sind Acht Gründe, warum Du die GINZAI Peel Fresh Mask nicht mehr missen möchtest:
 
  • Natürliche Fruchtsäuren (AHAs) aus Pflanzen und Früchten entfernen abgestorbene Hautzellen und verleihen Deiner Haut den ganz gewissen Glow.
  • Fruchtsäuren aus dem koreanischen Holzapfel hemmen die Bildung von Pigmentflecken
  • Der Säureschutzmantel Deiner Haut wird stabilisiert und die Zellerneuerung angeregt.
  • Die Peel Fresh Mask schenkt Dir ein doppeltes Peeling-Feeling. Während der Massage entstehen ultra sanfte Cellulose-Partikel, die Verstopfungen auch tief in den Poren lösen.
  • Die Aufnahmebereitschaft für Pflegewirkstoffe wird erhöht.
  • Schwarzer Waldginseng kurbelt die Kollagenproduktion an und wirkt feuchtigkeitsspendend.
  • Die Peel Fresh Mask ist für jedes Alter und auch für besonders sensible Haut geeignet.
     
    Nachhaltiger Anti-Aging-Effekt durch Glycolsäure aus Zuckerrohr
    Glycolsäure, die Nummer 8 meiner Hitliste, verdient ein eigenes Kapitel. Sie hat von allen Fruchtsäuren die kleinste Molekülgröße. Deshalb kann sie auch abgestorbene Hautzellen aus der Haut lösen. Bei regelmäßiger Anwendung wirkt Dein Hautbild deutlich verfeinert. Da Glycolsäure tief in die Epidermis eindringen kann, eignet sie sich auch hervorragend als Wirkstoffrutsche. An sie gekoppelte Wirkstoffe (z.B. Schwarzer Waldginseng) können so effektiv mit eingeschleust werden. Durch die Tiefenreinigung wirkt Deine Haut im Handumdrehen glatter, weicher und rosiger.
     
    Unsere Schönheit von morgen ist das Resultat der Behandlung von heute
    Dabei bildet die Peel Fresh Mask nur den Auftakt für mein ausgiebiges Pflegeritual. Denn: Nachts verfügt unsere Haut über eine optimale Entgiftungs- und Regeneration Leistung. Im Schlaf schüttet die Hirnanhangdrüse ein Wachstumshormon aus, das die Zellerneuerung ankurbelt. Die Aktivität der
    Talgdrüsen lässt hingegen nach. Deshalb kann Deine Haut nachts besonders effektiv Wirkstoffe und Feuchtigkeit aufnehmen.
     
    Nach dem Peeling ist vor der Hautstimulation
    Nach dem Peeling ist Deine Haut gut vorbereitet für die weiteren Pflegeschritte. Ideal sind Seren und Masken, die die Kollagenproduktion anregen. Bei GINZAI hast Du da die Qual der Wahl zwischen diversen Boostern und Seren. Hier kannst Du alles über unsere Beautyhelden, die Skin Booster nachlesen. Wenn Du Deiner Haut das gewisse Mehr an Pflege schenken möchtest, könnten die Collagen Pflegeperlen interessant für Dich sein. Was sie für Deine Schönheit tun können, habe ich Dir hier aufgeschrieben.
     
    Wichtig: Peelen regt die Zellerneuerung an. Dadurch kann es zunächst auch zu Unreinheiten kommen. Hintergrund: Die Entstehung eines Pickels kann bis zu acht Wochen dauern. Bei der Anwendung von Wirkstoffen, die die Zellerneuerungsrate erhöhen, werden Pickel, die bereits unter der Hautoberfläche schlummern, an die Oberfläche befördert. Diese Art der Erstverschlechterung ist ein normaler und auch notwendiger Prozess auf dem Weg zu schöner, reiner Haut. Dein Durchhalten wird jedoch belohnt. Denn Glycolsäure verhindert bei regelmäßiger Anwendung die Entstehung neuer Unreinheiten.
     
    Alles Liebe,
    Deine Christiane